Versichert als Rentner

Wenn Sie eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten, gilt für Sie in Deutschland grundsätzlich die Versicherungspflicht. Das bedeutet, dass Sie der sogenannten KVDR (Krankenversicherung der Rentner) angehören, sollten Sie gewisse Voraussetzungen erfüllen.

Voraussetzungen für die Krankenversicherung als Rentner sind:

  1. Sie haben bei der deutschen Rentenversicherung einen Rentenantrag gestellt.
  2. Zum Zeitpunkt der Rentenantragsstellung haben Sie während der zweiten Hälfte Ihres Berufslebens 90 % der Zeit in einer gesetzlichen Krankenkasse verbracht (unabhängig davon, ob pflichtversichert, freiwillig versichert oder familienversichert).

Hinweis: Für jedes Ihrer bis zur Rentenantragsstellung geborenen Kinder werden Ihnen 3 Jahre auf die zu erfüllende Vorversicherungszeit angerechnet.

Achtung: Sollten Sie dem Personenkreis der Waisenrentner angehören, gelten für Sie andere Voraussetzungen. In diesem Fall beraten wir Sie gerne persönlich.

Informationen für Versorgungsbezieher

Der Begriff Versorgungsbezug umfasst alle Leistungen der betrieblichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung, unabhängig davon ob diese monatlich oder per Einmalzahlung in Form einer Kapitalleistung ausgezahlt werden. Des Weiteren zählt die betriebliche Versorgung bei Minderung der Erwerbsfähigkeit zu den Versorgungsbezügen. Ob diese vom Arbeitgeber oder aus eigenen Mitteln finanziert wurden, ist unerheblich. Für Versorgungsbezüge müssen grundsätzlich Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung gezahlt werden.

Mehr erfahren

Kunden- center
Kundencenter
(0261) 94143 - 0
Mo. - Fr. 08.00 - 17.00 Uhr
Leistungs- und Versicherungsfragen
Gesundheits- beratung
Gesundheitsberatung
0800 3000 440 Mo. - Fr. 08.00 - 20.00 Uhr Medizinische Fragen