Krebsfrüherkennung

Gesetzliche Leistung

Krebsleiden frühzeitig zu erkennen oder sie durch gezielte Vorsorgeuntersuchungen zu vermeiden, ist das Ziel der Krebsvorsorge/-früherkennung. 

Es bestehen heute gute Chancen auf eine Heilung oder Abwendung schlimmerer Folgen, wenn es gelingt krankheitsbedingte Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Daher übernehmen wir die Kosten von Krebsvorsorgeuntersuchungen.  

Frauen    
ab 20 Jahren Früherkennung Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen des Genitales Jährlich: Anamnese, Untersuchung der Geschlechtsorgane, Beratung zum Untersuchungsergebnis, Gewebeabstrich und Untersuchung auf Zellveränderung (20-34 Jahren), Pap-Abstrich kombiniert mit Test auf Humane Papillomaviren (HPV) (ab 35 Jahren alle drei Jahre)
ab 30 Jahren Früherkennung Brustkrebs Jährlich: Abtasten der Brust und der örtlichen Lymphknoten (Achselhöhlen) sowie Anleitung zur Selbstuntersuchung der Brust
ab 35 Jahren Früherkennung Hautkrebs Alle zwei Jahre: Anamnese, Untersuchung der gesamten Haut und Information über das Untersuchungsergebnis
ab 50 Jahren Früherkennung Brustkrebs Mammographie-Screening Alle zwei Jahre bis zum Ende des 70. Lebensjahres gezielte Anamnese, Röntgen-Untersuchung und Informationen über das Untersuchungsergebnis
ab 50 Jahren Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening Beratung zum Darmkrebs-Früherkennungsprogramm und jährlicher Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl (50-54 Jahre)
ab 55 Jahren Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening Wahlweise jährlicher Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl oder zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren
Männer    
ab 35 Jahren Früherkennung Hautkrebs Alle zwei Jahre: Anamnese, Untersuchung der gesamten Haut und Information über das Untersuchungsergebnis
ab 45 Jahren Früherkennung Krebserkrankungen der Prostata und des äußeren Genitales Jährlich: Anamnese, Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane, Enddarmaustastung zur Untersuchung der Prostata, Untersuchung örtlicher Lymphknoten, Beratung zum Untersuchungsergebnis
ab 50 Jahren Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening Beratung zum Darmkrebs-Früherkennungsprogramm; Wahlweise jährlicher Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl (50-54 Jahre) oder zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren (ab 50 Jahren)
ab 55 Jahren Früherkennung Darmkrebs – Darmkrebs-Screening Wahlweise jährlicher Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl oder zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren
Kunden- center
Kundencenter
(0261) 94143 - 0
Mo. - Fr. 08.00 - 17.00 Uhr
Leistungs- und Versicherungsfragen
Gesundheits- beratung
Gesundheitsberatung
0800 3000 440 Mo. - Fr. 08.00 - 20.00 Uhr Medizinische Fragen