Rückbildungsgymnastik

Gesetzliche Leistung

Sie haben sich von den Strapazen der Schwangerschaft sowie Geburt erholt und genießen nun die Zeit mit Ihrem Neugeborenen? Und Sie streben auch danach, wieder etwas für ihr Wohlbefinden zu tun? Mit der Rückbildungsgymnastik können Mütter den gesamten Halteapparat, Stützapparat und Beckenboden ihres Körpers wieder kräftigen sowie spätere Folgen wie Inkontinenz, Unterleibsschmerzen und die Senkung der Gebärmutter vermeiden.

Der Rückbildungsgymnastikkurs muss von einer Hebamme oder einer/einem Physiotherapeutin/Physiotherapeuten durchgeführt sein. Wenn die Hebamme bzw. die/der Physiotherapeutin/Physiotherapeut den Rückbildungsgymnastikkurs nicht über die elektronische Gesundheitskarte abrechnen kann, übernehmen wir die Kosten für bis zu 10 Stunden (je 60 Minuten 7,96 EUR d.h. 79,60 EUR).

Hilfe bei der Hebammensuche erhalten Sie hier.

Kunden- center
Kundencenter
(0261) 94143 - 0
Mo. - Fr. 08.00 - 17.00 Uhr
Leistungs- und Versicherungsfragen
Gesundheits- beratung
Gesundheitsberatung
0800 3000 440 Mo. - Fr. 08.00 - 20.00 Uhr Medizinische Fragen